Es ist in Microsoft Windows nicht immer einfach, die passenden Einstellungen zu finden, die man gerade sucht.. Während sich in Windows 7 der größte Teil im Systemmenü befindet, wurde das ab Windows 8 etwas komplizierter; ab Windows 8 ist ein Teil der Einstellungen über das Einstellungs-Menü und ein anderer über die Systemsteuerung zu finden. Das ist manchmal etwas verwirrend.
Um alle Einstellungen an einem Ort zu haben, hat Microsoft eine Möglichkeit versteckt, den "Gott Modus".

 

.God Mode

 

 

Der "God Mode" ist ein spezieller Ordner, der alle Einstellungen auf einmal zugänglich macht. Vom Hinzufügen von Uhren anderer Zeitzonen bis zum Defragmentieren der Festplatte. Und es ist keine große Sache diesen Modus zu aktivieren.

Es ist für Windows 7, 8 und 10 die gleiche Vorgehensweise. Also fangen wir an!

God Mode Einrichtung

Um den God Mode zu aktivieren, müssen Sie auf dem Desktop einen neuen Ordner anlegen, indem Sie auf eine leere Fläche mit der rechten Maustaste klicken und dann auf "Neu > Ordner". Als Beschriftung geben Sie den hier unten aufgeführten Text ein. Am besten markieren Sie ihn, kopieren Ihn mit STRG+C und fügen ihn als Ordnerbeschriftung ein.

GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

God Mode Folder Icon

Nach dem Bestätigen mit der Beschriftung, ändert sich das Ordner-Icon in ein System-Icon, Wenn Sie diesen Ordner öffnen, sehen Sie die verfügbaren Elemente. In Windows 7 sind das über 270!

 

 GodeModeDE Win10

Aber seihen Sie vorsichtig mit all den neuen Möglichkeiten und vermeiden Sie Gott zu spielen!

 {AFWenn Sie dazu Fragen haben oder eine Einrichtung des God Mode wünschen, senden Sie uns bitte eine Mail an [email protected] oder nutzen Sie unsere  Kontaktseite. Thank you!{/AF}

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok