×

Fehler

[OSYouTube] Alledia framework not found

Bei der Erstanschaffung eines Kameraüberwachungssystems greifen viele auf ein Paket mit 4 Kameras zurück. Diese sind meist günstig zu bekommen. Doch im Laufe der Zeit merkt man dann doch, dass hier oder dort doch noch eine weitere Kamera fehlt. Eine Erweiterung bei einem 4-Kanal System ist aber nicht möglich. Da bleibt nur der Austausch der Zentralstation gegen einen Digital Video Recorder (DVR) mit 8 oder mehr Kanälen. Deshalb weisen wir unsere Kunden schon bei der Erstberatung darauf hin, dass der Kauf einer Version mit 8 Kanälen und Installation von 4 Kameras nur unwesentlich teurer ist, als die spätere Erweiterung.

 

 

Falls bei dem ersten System noch ein Gerät eingesetzt wurde, dass nicht mit den neuen hochauflösenden Kameras zurecht kam, sollte man bei einem Austausch natürlich gleich auf ein moderneres System setzen. Die aktuell verfügbaren Modelle sind in der Lage, sowohl die Bilder der älteren, als auch der neuen Kameramodelle zu verarbeiten. Bei den alten Kameras handelte es sich meist um Modelle mit 420 Bildzeilen (420TVL), bei den aktuellen sind das schon 720 oder bis zu 1000 Bildzeilen und damit eine Vervielfachung der Auflösung und Verbesserung der Darstellung von Details.

Erweiterung vorhandener Systeme

Es besteht also jederzeit die Möglichkeit ein vorhandenes DVR System zu erneuern oder zu erweitern. Es ist auch möglich, dabei die alten Kameras an bestimmten Positionen auszutauschen oder durch bessere zu ersetzen.

kamerabild 700TVL

Kamerabild mit 700 Bildzeilen

Nachrüsten und Einrichten von Festplatten in DVR-Systeme

Sie haben schon die für Sie geeignete Anzahl von Kameras, verfügen aber noch über keine eingebaute Festplatte zum Speichern der Daten oder es fehlt der Internetzugang dazu? Auch da werden wir sicher eine Lösung für Sie finden. Bei den gängigen DVR-Modellen ist es problemlos möglich, eine Festplatte nachzurüsten. Wir installieren eine für Ihr System passende Festplatte, denn je mehr Kameras vorhanden sind, desto größer sollte auch die Platte sein. Anschließend richten wir Ihnen alles für die Aufnahme Notwendige nach Ihren Wünschen ein.

 

Anbindung an das Internet

Sie besitzen schon ein System, aber Ihnen fehlt noch die Möglichkeit über das Internet auf Ihre Kamerabilder zuzugreifen?

Bei vorhandenem permanentem Internetzugang dürfte es auch keine Probleme geben, Ihnen den Zugang per Internet von außerhalb zu ermöglichen. Dazu wäre hier in Uruguay ein DSL- oder Fibra Optica Zugang von Vorteil. Ein Zugang bei Verwendung eines GRPS USB-Stick ist nur mit einem passenden Router und dem dazu gehörigen Vertrag möglich.

Generell ist ein sogenanntes funktionierendes "lokales Netzwerk" notwendig, bestehend aus einem Internetzugangsrouter oder Gateway mit eingebautem oder separatem Switch (Netzwerkverteiler).
Falls Ihnen davon etwas fehlen sollte, können wir dies für Sie installieren und einrichten.

 

Erreichbarkeit des Systems über das Internet (DyDNS)

Sofern Ihr Internetzugang bei Ihnen zu Hause stabil läuft, müsste Ihr System auch immer erreichbar sein. Leider nicht! Um ein Gerät in Ihrem Haus über das Internet zu erreichen, benötigt man Ihre aktuelle Internetadresse. Da diese sich bei Standardanschlüssen spätestens einmal pro Tag ändert, meist schon nach einem Verbindungsabbruch und Neueinwahl, müsste jemand wissen, wie die neue Adresse lautet. Dies übernimmt ein Anbieter für Dynamische Internetadressen (DynDNS). Dabei übermittelt z. B. der Router nach dem Verbindungsaufbau mit dem Internet die neue Adresse an diesen Anbieter und der verknüpft sie mit einem festen Namen, den sie zur Verfügung bekommen. Dies wird teilweise sogar von den Anbietern der DVR Systeme kostenlos mit angeboten. Da diese Server aber meist in China stehen, war die Erreichbarkeit in der Vergangenheit eher schlecht. Es gibt auch noch viele weitere kostenlose Dienste wie No-Ip.com usw. Der Anbieter den es mit am längsten gibt, ist Dyn.com.

DynCom

Bis vor ein paar Jahren gab es dort auch eine kostenlose DynDNS-Version, mittlerweile aber nicht mehr. Unsere Erfahrung über die letzten 15 Jahre waren aber mit diesem Anbieter immer positiv. Deshalb haben wir ein Zugangspaket gekauft, um unseren Kunden diesen besseren Service kostenlos bieten zu können. Durch diesen Dienst können wir Ihnen die bestmögliche Erreichbarkeit für Ihr System bieten. 

 

Einrichtung von HD H264 DVR Systeme für IPhone und Android Smartphones

Bei vielen neueren Geräten mit HD-Kameras kommt statt der Komprimierung mit Jpeg der neuere Standard H264 zum Einsatz. Diese Komprimierung ist notwendig, um die Bilder mit höherer Auflösung über das Internet überhaupt ansehen zu können.
Für die Einrichtung des Zugangs per Iphone & Co. gibt es einige Hürden zu überwinden und verschiedene Hersteller haben auch verschiedene Wege dafür. Wir haben schon viele dieser Möglichkeiten mit Erfolg bei unseren Kunden zum Einsatz gebracht und falls bei Ihnen diese Möglichkeit noch fehlt, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

 

Überprüfung und Erweiterung des Schutzes der verlegten Kabel

Auch wir mussten feststellen, dass der Großteil der uruguayischen Unternehmen bei der Verlegung von Kabeln kein besonders großes Augenmerk auf die eventuellen Einflüsse durch Sonne, Wind und Wetter legen. Oft werden die Kabel so verlegt, dass sie der Sonne ausgesetzt sind und dadurch die Haltbarkeit massiv minimiert wird. So kann dies innerhalb weniger Jahre zu Kabelbrüchen und Ausfällen bei den Kameras führen. Wenn Sie also der Meinung sind, das wäre bei Ihnen verbesserungswürdig und Sie hätten lieber eine Verlegung nach deutschen Standards, prüfen wir gerne Ihr System und versuchen das vorhandene durch besseren Schutz länger verfügbar zu machen.

 

Sie haben zu diesem Thema noch eine Frage oder benötigen weitere Informationen? Sie erreichen uns über unsere Kontaktseite oder senden Sie uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.